Zucht

Hier gibt es Infos über meine Zucht, meine Zuchttiere und unsere Meeriewohnungen.  Sowie über Themen, die im Zusammenhang mit meiner Zucht erwähnenswert sind.

 

Zuchtziel:

Zuchtziele sind:

rot-weiße Rexe - seit 2001  
 


grauagouti-buff-weiße Rexe

 

Rexe in weiß, creme und buff

 

California Rexe und Glarrhaar RT in weiß, creme und buff mit Schoko Abzeichen



von Kevin: 
Solidagoutis

 

von Judith: (von der Müggenburg) unsere ehemaligen
Schweizer Teddys in bunt

 

 

 

 Erfolge 

 

 

Meeriewohnungen

 

Unsere Meerschweinchen haben alle viel Platz um sich zu bewegen. Um einen Eindruck von den "Meeriewohnungen" zu bekommen, bitte ins Bild klicken :-)

 

Zuchtpausen

Zuchtpausen werden selbstverständlich eingehalte, und sind mit von der Kondition des Weibchens abhängig. Natürlich bekommt ein Tierchen, das einen großen Wurf hatte, vom Säugen abgenommen hat,eine viel längere Zuchtpause als eine kräftige Dame, die eher dazu neigt schnell wieder dick zu werden - und dann vielleicht sogar zu schwer. Im Durchnitt sind es 3 - 4  Monate Zuchtpause, oft mehr, selten auch weniger.

Satinmeerschweinchen

Da ich  hin und wieder Satinmeerschweinchen habe (ich habe Trägertiere) möchte ich hier mitteilen, dass diese Tiere nicht mehr zur Zucht abgegeben werden. Infos warum und weshalb gibt es hier:

 

 

Zur Schimmel- und Dalmatinerzucht

Die beiden oben genannten Zeichnungsbilder verbindet die Tatsache, daß der zuständige Erbfaktor bei Verdoppelung letal, d.h. tödlich, wirkt. Vollkommen unproblematisch hingegen ist die empfohlene und anzuwendende Zuchtmethode: 

Dalmatiner oder Schimmel immer nur mit entsprechenden einfarbigen Tieren verpaaren !

 

Mehr zum Letalfaktor gibt es hier   

     

 

Gruppenhaltung

Meine Zuchtweibchen leben in kleinen Gruppen von 4-6 Meeries in mehreren großen Buchten, ca 200 cm x 50 cm. Diese lassen sich auch nochmal abteilen, damit z.B. eine werdende Mutter in Ruhe ihre Babys bekommen kann

Auf einer Fläche von 120 cm x 320 cm leben die Weibchen, die nicht in der Zucht sind mit den Aufzuchtweibchen und Findus, unserem Kastrat und Haremswächter. Er sorgt für mehr Frieden unter den Weibern.

Auf einer weiteren Fläche von 150 cm x 150 cm sind mehrere Jungböcke untergebracht, die zur Zeit von Miraculix betreut und erzogen werden.

Die Männchen haben große (120cmx60cm)  Ställe, in denen sie mit den Weibchen, die zum Decken bei ihnen sind, leben können. Manchmal gibt es "Wiesenausgang" . Alle Tiere haben Heuraufen Wasserflaschen, Spiel- und Versteckmöglichkeiten.

Die Babys bleiben bis zu 6 Wochen bei ihrer Gruppe, den Weibchen, oder (Jungböcke) bei einem ausgewachsenen Bock oder im Spielstall.

Kein Tier lebt alleine, Gesellschaft findet sich immer!!

Trächtige Meerschweinchen

Meine trächtigen Weibchen kommen vom Bock zurück immer in ihre bekannte Gruppe um den Stress möglichst gering zuhalten. Dies soll - natürlich neben einer optimalen Futterversorgung - die Toxikosegefahr verringern.

Futter:

Zum Fressen gibt es reichlich Heu, viel Grünfutter und spezielle Pellets, die alles an Nährstoffen enthalten, was die Meerschweinchen so brauchen. Selbstverständlich bekommen sie auch täglich frisches Wasser. Für den Nachwuchs und die Mütter gibt es spezielle Aufzuchtpellets.

Einstreu:

Es giebt viele Sorten, jeder "schwört" auf etwas anderes. Zur Zeit bevorzuge ich normale Sägespäne.

 

 

 

 

powered by Beepworld