Arctos, Alina, Aurora und Anouk

Vier Meerschweinchen werden groß

Hier werden 4 Meerschweinchen die ersten Lebenswochen mit Bild und Text begleitet. Aus Menschensicht und aus "Meerschweinchensicht". Viel Spaß beim Lesen

Sonntag, der 12.01.2003

Zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr erblicken  4 Meerschweinchen das Licht der Welt:

Arctos, Rexbock, weiß d.e, Geburtsgewicht 104 g

Alina, Rexweibchen, weiß d.e, Geburtsgewicht 86 g

Aurora, Rexweibchen, lilac-weiß Argente, Geburtsgewicht 96 g

Anouk, Rexweibchen, Silberagouti, Geburtsgewicht 90 g

"Dies sind wir, vier kleine Meerschweinchen, drei Stunden alt.  Ein Zweibein  hat uns gerade aus unserem kuscheligem Stall geholt, draußen ist es hell, wir wissen nicht, was mit uns geschieht. Aber Mama hat keine Angst, sie gurrt uns beruhigend an. , frisst dem Zweibein sogar aus der Hand. Na-- dann ist wohl alles in Ordnung. Zweibein will alles ganz genau wissen: Ob wir Böckchen oder Weibchen sind, wieviel wir wiegen und unsere Farbe. Und Namen bekommen wir auch.  `Mein A-wurf``, sagt Zweibein stolz. Uns ist das ja egal, Hauptsache es ist warm und Mama hat Milch."

Vier Babys beim ersten Wurf, habe ich gestaunt- und dann noch drei Mädels und ein Böckchen und alle groß und kräftig. Bounty sieht jetzt etwas eingefallen aus. Sie hat wohl viel Energie an die Babys gegeben. Jetzt bekommt sie viel gutes Futter um schnell wieder zuzunehmen.

Montag, 13.01.2003

"Im Stall ist es kuschelig, Mama gibt Milch, da ist manchmal noch eine andere Mama - die hat auch Milch. Finden wir schon o.k. Hauptsache was zum Schlemmern. Wir sind wohl eine große Familie, haben schon Schwestern und Brüder und andere Mamas gesehen und gerochen. Alle kommen mal gucken und mal staunen. Manchmal rennen alle nach draußen, laut quiekend. Dann geht eine Tür auf und die Stimme von Zweibein ist zu hören. Die wird ja freudig von allen begrüßt. Warum nur?"

Dies ist Anouk, wo haben wir die Farbe wohl her? Ich weiß es nicht, bin aber begeistert von so  einer Süßen. Auch die anderen können sich wirklich sehen lassen. Schön, die kleinen Flauschies wachsen zu sehen. Bei Anouk und Aurora rätsel ich immer noch etwas mit der Farbe.

Dienstag, 14.01.2003

"Jetzt sind wir schon 2 Tage alt. Zweibein wollte ein "Nestfoto" machen - ha, als wenn wir noch still im Eckchen sitzen. Wir probiert schon Heu - naja, irgendwie ist die Milch noch besser- und wir haben das Geburtszimmer bereits verlassen und uns den zweiten Raum im Haus angeguckt. Ganz raus trauen wir uns noch nicht. Wir warten lieber im Haus auf Mama. Die großen Hausgeschwister kuscheln mit uns. Irgendwieist das Leben o.k.. Viele andere Meerschweinchen, viel Milch, Heu und Platz. Da gibt es ein paar Zweibeine, die sind wohl seeehr groß, aber wenn die anderen Meeries keine Angst haben......."

Ein "Stallfoto" ist mir bei den wuselgen Kleinen noch gelungen - wer weiß wie lange die vier noch so auf ein Foto gehen - Vielleicht später am Fressnapf??

Mittwoch, 15.01.2003

Bounty, die Mutter sieht besser aus. Sie hat sich etwas erholt, ist nicht mehr so eingefallen. Sie ist eine sehr liebevolle Mutter. Die Kleinen trinken fleißig. Unten ist Aurora zusehen, heute drei Tage alt.

"Neugierig blicken wir in die Welt. Mama hat etwas Grünes angeschleppt - und das soll man essen können?? So ganz glauben wir das nocht nicht, die Milchquelle ist doch noch sicherer. Heu fängt ja an zu schmecken, haben wir alle jetzt probiert. Ist ja echt genießbar. Vielleicht probieren wir morgen mal das komische grüne Zeugs. Die Großen  sind ja total begeistert davon."

Donnerstag, 16.01.2003

" Muig,muig, 2 von uns haben sich getraut und waren das erste mal vor der Tür. huh, ist es da hell, viele Meerschweinchen laufen da rum, fressen aus einer Schüssel - und dabei kann man doch nukeln ?!? Als Zweibein kam sind wir lieber  ins Haus gerant - sicher ist sicher. Vielleicht gucken wir morgen noch mal, was da draußen so los ist."

Anouk und Aurora haben heute das erste mal das Haus verlassen und haben sich draussen etwas umgesehen. Aber es war nur ein kurzer Ausflug. Arctos und Alina sind zur Zeit zwei "Unzertrennliche". Sie kuscheln immer miteineander und wo Alina hingeht, geht auch Arctos hin. Er ist ganz klar der Ruhigste von den Vieren. 

Freitag, 17.01.2003

Nachdem gestern Anouk und Aurora "draußen" waren, ist heute Alina die vorwitzige. Sie hat bereits einen ausführlichen Spaziergang außerhalb des Hauses hinter sich und kam sogar, als ich Futter gebracht habe, nochmal mit den anderen großen Meerschweinchen herausraus. Das Wiegen heute hat ergeben, das alle ihr Geburtsgewicht wieder haben, sogar etwas mehr,  und Aurora sogar 8 g zugenommen hat.

" Heute haben wir das Innenhaus erkundet- und Alina sogar den hellen "Außenbereich". Da, wo alle grün und orange fressen und nicht nur lecker Heu knurpseln und superleckere Milch schlabbern. Alina hat sich alles ganz genau angeguckt. Zweibein hat uns heute aus dem Haus gehoben. Wieder "Kontrolle" oder so. Als wir in den Stall zurückkamen roch es ganz anders, irgendwie sauber, aber zum Glück nach nach "Zuhause" und nach "Mama". Mama ist dann auch direkt gekommen und hat uns trinken lassen  und geleckt. Da war dann  die Welt doch wieder in Ordnung."

Samstag, 18.01.2003

"Heute sind wir im Haus gebliebe. In unserer Größe reichen auch 75 cm mal 50 cm Haus zum ersten Spielen. Die großen Hausgeschwister laufen natürlich überall herum, im anderen Haus, draußen, aber heute und wir raus.....nee.... war das ein Lärm, soviele laute Zweibein!!! Auch wenn die ja nett sind und sich sooo lieb kümmern.... NEIN! NEIN! NEIN! Und wegen denen da auf dem Bild sind WIR im Haus geblieben!!!!!

Die vier Kleinen habe ich heute nicht draußen gesehen, na nachmittags haben sich, glaube ich, die meisten Meeries verkrümelt: Kindergeburtstagsfeier bei Zweibein, da fanden es nicht nur den Meeries zum verkriechen ;-).

Sonntag, 19.01.2003

Heute sind Arctos, Alina, Aurora uns Anouk genau eine Woche alt. Alina und Anouk haben heuet entdeckt, dass man draußen ganz viel herumlaufen kann. Anouk war sogar schon im "Nachbarhaus". Bounty kann jetzt darußen nicht mehr in Ruhe fressen, dauernd versucht ein Kleines ein Zitze zu erwischen um zu trinken.

"Ha, jetzt ist vor uns NICHTS mehr sicher: Wir kommen!! Mal sehen ob wir nicht die Mama mit der Milchquelle irgendwo finden, wir haben HUNGER; HUNGER; HUNGER. Das ganze Zeugs, was die Zweibein anschleppen, Salat-Möhre-Gurke-Paprika -- alles ist lecker. Milch natürlich auch noch!!!

"Na, wer findet uns?? Zwei von uns sind draußen :-)"

Montag, 20.01.2003

Heute habe ich einen Riesenschreck bekommen, als ich Anouks linkes Auge gesehen habe: Eine Entzündung! Also sofort zum Tierarzt. Der sagt, dass Anouk sich am Auge (Hornhaut)verletzt hat. Jetzt gibt es antibiotische Tropfen und Vitamin-A-Salbe. Wenn es nicht schlimmer wird, muss sie nicht wieder hin, aber 3 Wochen Behandlung mit Tropfen, damit auch alles wieder gut abheilt. Keine Freude ohne Leid :-(. Ich hoffe, das Auge sieht bald wieder besser aus und Anouk bleibt ein zweiter Tierarztbesuch erspart.

"Wir sind jetzt überall, quitschen mit den Großen nach Futter, rennen überall herum - dann wieder fressen, schlafen. Anouk wurde aus dem Stall geholt, sie hat ein schlimmes Auge. Dauernd bekommt sie jetzt Tropfen. Sie ist ganz schön stinkig, da sie lieber mit uns spielt. Und immer rennt sie dann zur Mama und  will trinken."

Dienstag, 21.01.2003

Anouks Auge sieht ein kleines bisschen besser aus, nicht mehr aller herum so rot. Aber sie ist das absolute "Meckerschwein" (kann ich aber auch verstehen, so klein und schon soviel Behandlung - aber was sein muss, muss sein!) Nach den Augentropfen sitzt sie bestimmt 2 Minuten vor ihrer Mutter und schimpft ununterbrochen. Soetwas habe ich noch nicht gehört.

"Wir wuseln und springen durch den ganzen Käfig, probieren alles Fressbare, was auch die Großen probieren. Eigendlich geht es uns gut... Nur Anouk, mit ihrem schlimmen Auge - dauernd wird sie herausgehoben und bekommt irgendwelche Medizin - die ist sowas von sauer...... und wir müssen uns ihr gemecker jedesmal anhören."

So groß sind wir schon :-), und alle über 100 g

Mittwoch, 22.01.2003

Einen Tag älter, jeweils 6 - 10 g schwerer, schnell, munter, verspielt, so sind sie mit 10 Tagen. Es macht Spass, ihnen beim wuseln im Käfig zuzusehen. Anouks Auge wird deutlich besser. Sie ist ein Powerschweinchen. Ich setzte alle 4 in den Korb, zur Zeit ist ja täglicher Tüff angesagt, schwupp - Anouk klettert am Handtuch nach draußen - was soll ich dazu noch sagen??

"Toll ist es im Stall, wir freuen uns am Leben, spielen, klettern, fressen, trinken!"

Donnerstag,  23.01.2003

"Unser Lieblingsplatz ist mitten in der Futterschüssel - und wir dürfen das. Alle Großen sitzen brav außen herum und passenauf, uns beim Fressen nicht zu stören. Schließlich müssen wir noch wachsen!"

Ich bin froh, dass alle 4 wachsen und gedeihen. Das Gewicht wird regelmäßig kontrolliert und alle nehmen erfreulich zu.

"schon wieder wiegen????"

Freitag, 24.01.2003

Ich staune ja immer über die Mengen Futter, die im Stall so verputzt werden. Die Kleinen sind richtieg "Nimmersatt". Den Augen von Anouk geht es viel besser :-)). Sie braucht nur noch 3 mal am Tag die Tropfen.

"Auf das Futter -  fertig - los!!!!!"

Samstag, 25.01.2003

Mit den Vier A...s ist richtig leben in den Stall eingekehrt. Alle sind ordentlich temperamtenvoll. Ihr Leben besteht zur Zeit aus fressen, schlafen, spielen und wachsen. In dem Alter kann man den Rexkindern fast dabei zusehen. :-)

"kann man das essen?"

Anouk - neugierig wie immer

"Wir haben viel Spass, die großen Stallgeschwister und wir rasen im Stall herum, wer ist der schnellste, wer ist als erstes beim Futter - und wer ergattert den höchsten Sitzplatz? Leider verlieren wir meistens --- aber wartet nur ab....................."

Sonntag, 26.01,2003

"Wir werden größer--- und schneller, Aurora hats geschafft!! Sie war vor Abby am Futter und wir sind so stolz auf sie :-))"

"Ich sag dir... ICH war zuerst da, mein Apfel!!!!"

Gewichtskontrolle nach zwei Wochen: 

Aurora liegt mit 160 g weit vorne,

Arctos folgt mit 150 g,

Alina ist bei 140 g

und Anouk folgt, als zarteste mit 125 g.

Montag, 27.01.2003

Es ist immer wieder eine faszinierende Beobachtung, wie rücksichtsvoll und aufopfernd Meerschweinchenmütter sind, solange ihre Babys noch so klein sind.  Bounty frißt etwas Apfel, da kommt Alina und zieht ihr den Apfel weg. Und wer gibt nach: Die Mutter!!

Arctos oben auf dem Baumstamm: "Ich hab`s geschafft"

28.01.2003

Heute ist Gewitterstimmung in Norf. Die meisten Meeries haben kein interesse daran, ihre kusschelige "Hohle" zu verlassen. Nur zum Fressem lassen sich alle blicken, ansonsten ist "Gruppenliegen" im Haus angesagt. Aber ein Schnappschuß von Anouk im Heu ist mir gelungen :-)).

"Mistwetter, draußen ist nichts los, und zwei große "Spielbrüder" sind in den Böckchenkindergarten umgezogen, sollen Abby zu stark belästigt haben. Für uns sind das natürlich zwei Spielgefährten weniger und es ist jetzt viel ruhiger im Stall."

Mittwoch, 29.01.2003

Die Meerschweinchenrasselbande ist munter und aktiv. Mit 2,5 Wochen sind sie halt keine kleinen Babys mehr. Die Milch schmeckt zwar immer noch, aber das andere Futter ist mindestens genauso begehrt.

" Denkt blos nicht, ich bin ein Kuscheltier!! ich bin Aurora!!!!"

Donnerstag, 30.01.2003

Es ist kalt geworden. Trotzdem wuseln die Kleinen draußen herum. Es geht ihnen gut, sie nutzen den gesamten Auslauf.  Wenn ich mt Futter komme, stehen alle quitschend bereit. Und oft sind sie die ersten an der Möhre.

"Was macht Zweibein da immer nur am Computer??? Würde ich ja sooo gerne wissen!!"

Freitag, 31.01.03

Draußen ist es sehr kalt. Alle Meerschweinchen nutzen die Zeit zum kuscheln und "Gruppenliegen". Besonders beliebt sind Kuschelplätze im Heu. Die vier Kleinen kuscheln mit Mutter oder renner herum. Ein Fellrätsel gibt uns Alina auf: Ein Rex mit Rosetten??? Aus Rex x Rex seit Generationen????

"Na, denkt ihr, ich sehe aus wie jede?? ich bin schließlich ein besonderes Schweinchen: Rex-Rosette-Weiß-Creme-Schimmel-Mix oder so ;-))"

Samstag, 01.02.2003

Der Appetit der vier A....s ist enorm, besonders Anouk scheint viel nachholen zu wollen, nachdem die Augenentzündung ihr doch sehr zugesetzt hat. Ich bin gespannt, wieviel die kleinen A...s morgen wiegen werden.

"ich bin immer mittendrin dabei :-))"

Sonntag, 02.02.2003

Gewichtskontrolle der Babys:

Aurora liegt mit 205 g an der Spitze, Gewichtszunahme in einer Woche: 45 g,

Arctos wiegt 190 g, Gewichtszunahme in einer Woche: 40 g

Alina 175 g, Gewichtszunahme in einer Woche: 35 g und

Anouk  160 g, Gewichtszunahme in einer Woche: 35 g

"Aurora, das Schwerschweinchen, dass bin ich ;-)"

Montag, 03.02.2003

Eigendlich müsste man einen Film zeigen, um zu sehen wie munter und lustig die Babys jetzt sind. Bocksprünge lassen sich leider nicht auf dem Bild festhalte.  Und in Natur sind sie sowieso am schönsten. Also gibt es heute mal ein Stallfoto, ein Ausschnitt, wo die babys ihre Bocksprünge hüpfen.

" Wir sind jetzt die einzigen Babys im Stall, das Reich gehört uns, niemand macht uns den Rang, die hohen Sitzplätze, den Platz in der Futterschüssel streitig. Die Großen sind ja sooo geduldig."

Dienstag, 04.02.2003

Um mal zu zeigen, wie unsere Rexchen mit etwas über drei Wochen vom Fell her aussehen, musste Anouk herhalten. Sie ist halt besonders fotogen.

"Mama wird zickig, sie rennt weg oder schubst uns  sogar weg wenn wir trinken wollen. Das ist ganz schön gemein. Wir rennen hinter ihr her, wollen etwas Milch und mal ordendlich sauber geleckt werden und Mama.... "

Mittwoch, 05.02.2003

Die Kleinen akzeptieren so allmählich, dass sie für sich selbst Verantwortung übernehmen müssen: Selber fressen und trinken, selber putzen. Aber Narrenfreiheit haben sie noch alle. Sie dürfen immer noch im Futternapf sitzen. Heute gibt es ein Bild von Alina mit den grossen Ohren, die zur Zeit gerade runterfallen - heute stehen sie auf "Dumbo - flug - position". Das sieht echt witzig aus, vor allen Dingen, da die Ohren auch sehr groß sind. ich hoffe, man kann es auf dem Bild erkennen.

"Ob ich mit den Ohren fliegen kann?"

Donnerstag, 06.02.2003

Ich habe kein Baby mehr trinken sehen, Bounty hat wohl erfolgreich dafür gesorgt, dass die Kleinen jetzt selbständig sein müssen. Klappt ja auch ohne Probleme, denn mit 4 Wochen (das wäre am Sonntag), ziehen ja viele Meerschweinchen schon in die Fremde. Unsere 4 A...s werden aber bestimmt alle mindestens bis zur  5. Woche bleiben. Die einen, weil sie erst später abgeholt oder übergeben werden, und Anouk wegen der Augenentzündung. Sie soll noch etwas zulegen. Unten das Foto ist übrigens ein "Trickfoto", Aurora ist nur ein paar Zenitimeter über dem Boden.

"Hey, ihr da unten, schaut mal wo ich bin"

 

Freitag, 07.02.2003

Aurora ist ganz neugierig und aufgeregt über den neuen Geruch, ausgiebig wird das Baby beschnuppert, begutachtet und dann am Popo geleckt. Erste Mutterinstinkte???

"Was ist denn das da??? Ein Baby! Wir sind nicht mehr die kleinsten HURRA, Es sind wieder 5 Stallgeschwister angekommen. --- Aber mit denen kann man ja nicht einmal spielen, die hängen ja nur an ihrer Mama und wollen Milch."

Samstag, 08.02.2003

Im Rahmen der üblichen Großreinigung der Ställe ist Arctos in die "Boygroup" zu Sylvester und Lucca gezogen. Er ist morgen 4 Wochen alt, trinken darf er sowieso nicht mehr, denn Bounty weigert sich erfolgreich. Hier wird er bis zu seinem Umzug leben. Ein kleiner Einblick in den Stall auf dem Foto.  Lucca und Sylvester haben sich ins Haus zurückgezogen.

" Uig, uig, wo ist die MAMA..........."

Sonntag, 09.0202003

Gewichtskontrolle der 4 A.......s:

Aurora liegt mit 265 g an der Spitze, Gewichtszunahme in einer Woche: 55g,

Arctos wiegt 230 g, Gewichtszunahme in einer Woche: 40 g

Alina 225 g, Gewichtszunahme in einer Woche: 50 g und

Anouk  220 g, Gewichtszunahme in einer Woche: 60 g

und hier nochmal ein Bild von Alina: Crestet-Rosette-Rex in einem evtl. auch noch Schimmel

"dieses Theater um mein Assehen, ich bin ein Meerschweinchen, mir ist mein Aussehen egal"

Montag, 10.02.2003

Die Geschichte der vier A...s nähert sich so langsam dem Ende. Alle 4 werden bald in ein neues Zuhause ziehen.  Alina und Aurora, die wegen der Rosettenbildung beide in liebevolle Streichelhände gehen, werden zusammen bleiben. Aurora sollte erst eines unserer Zuchtschweinchen werden. Schweren Herzens lassen wir sie ziehen. Anouk, die zarteste darf am längsten bei Mama bleiben. Arctos wartet in der Boygroup darauf, irgendwann mit zwei Partnerinnen auf Reisen zu gehen.

Dienstag, 11.02.2003

Anouk entwickelt sich zum Babyfan, sie sitzt bei den 4 Schokoschimmel, wärmt sie, wenn die Großen draußen fressen.  Aber genauso gerne spielt sie immer noch  mit den anderen Meeries draußen. Sie "popcornt" durch den Käfig, es ist eine Freude ihr zuzusehen. Das lässt sich leider nicht im Bild einfangen, das muss man einfach life sehen.

Mittwoch, 12.02.2003

Alina und Aurora wohnen jetzt bei zwei lieben Menschen in Reuschenberg, ein Nachbarort von Norf. Ich warte auf ein Foto der Beiden in der neuen Heimat, dies wird natürlich dann hier zu sehen sein.  Bounty nimmt langsam wieder mehr zu, das lange Säugen hatte doch arg an ihren Kräften gezehrt. So Meerschweinchenmütter sind doch manchmal sehr aufopferungsvoll.

Sonntag, 16.02.2003

Nun ist auch Anouk in ihr neues Zuhause gezogen: 260 g schwer und niedlich wie eh und je ;-). Ich wünsche ihr in Ihrer neuen Heimat alles Gute und viel Glück. Bestimmt ist sie bald auf Melanies Homepage zu sehen: http://www.beepworld.de/members44/melaniegottert/index.htm

So liebevoll wurde Anouk in Ihr neues Heim geholt.

" Hm, lecker, hier bleib ich und lass es mir schmecken"

Montag, 17.02.2003

Anouk in ihrem neuen Heim bei Melanie, dort kann man sehen, wie toll sie lebt.

Sonntag, 2.3.2003

Heute gendlich gibt es Bilder von Alina und Aurora, die jetzt als Lilly und Lotte bei Andrea leben. Am 24.2.2003 wogen Lilly 320g und Lotte 280g.

 

Sonntag, 4.5.2003

Lilli und Lotta sind bei uns und Dürfen hier Urlaub machen. Hübsch sind die zwei geworden :-)

Montag, 19.5.2003 - Auch von Anouk gibt es ein aktuelles Bild: Ist sie nicht süß???

 

Alina ist Mitte November 2005 gestorben und ihre Schwester Anouk  bei Melanie ca 2 Wochen später. Ich hoffe, die beiden finden sich wieder.

 

powered by Beepworld